You are currently viewing Aktuelle Ausstellung

Aktuelle Ausstellung

Im Kulturhof Eckelsheim sind zur Zeit Arbeiten der Stadecker Künstlerin Mechthild Hubrich
mit dem Titel „Wintersphären“ zu sehen. Die Vernissage findet am Sonntag, den
14.November 2021 um 11 Uhr statt und dauert bis zum 28. Februar 2022.
Die Ausstellung wird durch den Kultur und Wein Botschafter Herrn Guido Seibel eröffnet.
Die Künstlerin, bekannt für ihre abstrakten Aktzeichnungen, ist zum erstem Mal Gast im
Kulturhof und zeigt zu diesem Anlass auch abstrakte, sphärische Arbeiten.
In ihrer künstlerischen Arbeit legt sie den Fokus auf die Reduktion der Farben. Das
kontrastreiche Spiel mit Schwarz und Weiß erzeugt Spannung und lenkt den Blick des
Betrachters auf das Wesentliche.
In ihren Aktzeichnungen geht es um die Prägnanz der Linie, die Befreiung von der
detaillierten Darstellung aller Einzelheiten führt zur Wahrnehmung des Körpers auf einer
anderen Ebene.
Ist es die Bewegung die man als Betrachter assoziiert wenn man den geschwungenen
Linien der Aktzeichung folgt, spürt man die Spannung der Statik des Modells oder lässt
man sich von der Fragilität des Moments beeindrucken?
Deutlich weniger abstrakt, jedoch fast immer im schwarzweißen Farbraum gehalten,
präsentieren sich die sphärischen Winterbilder. Der Betrachter erahnt in den puristisch
angelegten Arbeiten Nebel, Wasser oder Landschaften ohne sich dessen ganz gewiss zu
sein. Figürlich muten alleine die Blätter an, festgehalten in dem kurzen Moment im Frost
verharrend, gerade noch am Baum hängend oder doch schon durchnässt am Waldboden
nach dem Regen.
Die wie zufällig geschehene Formgebung ist das Ergebnis eines gezielten
Pigmenteinsatzes. Sorgfältig wurde jedes Detail immer wieder überarbeitet, bis das
Kunstwerk sein Innerstes preisgibt.
Sowohl die Sphärenbilder als auch die Aktzeichnungen sind eine Hommage an die Natur,
die es zu erkennen, zu schätzen und zu bewahren gilt